Logo Zeittagebuch Logo VBE
  Home | Über uns | Über das Projekt | FAQ | Kontakt | Impressum | Einloggen  

Einloggen
Registrieren

 

 

Über uns



Das Projekt Zeittagebuch wurde nach einer umfassenden Lehrerarbeitszeitstudie in Nordrhein-Westfalen von der Projektgruppe QuAGiS (Qualität für Arbeit und Gesundheit in der Schule – www.quagis.de) 2007 ins Leben gerufen. Das primäre Ziel bestand darin, ein Instrument zu entwickeln, mit dem sich der tatsächliche Zeitaufwand für berufliche und private Tätigkeiten (=Work-Life-Balance) von  Lehrerinnen und Lehrern, Schulleiterinnen und Schulleitern genauer messen lässt als mit dem in der Studie verwendeten Fragebogen. Während der Entwicklungsphase ergaben sich weitere Anwendungsmöglichkeiten, die Sie im Navigationspunkt “Über das Projekt“ nachlesen können.

Das Zeittagebuch für Lehrerinnen und Lehrer, Schulleiterinnen und Schulleiter wurde vom Verband Bildung und Erziehung (VBE) in Auftrag gegeben und maßgeblich finanziert.

Das Instrument wurde von Prof. Bernhard Sieland und Dipl.-Psych. Tobias Rahm entwickelt. Die Programmierung erfolgt seit Ende 2008 durch die Firma webadelic.

An der Leuphana Universität Lüneburg wird eine Version für Studierende eingesetzt, um deren professionelle Selbstentwicklung unterstützt durch verschiedene Seminare voranzutreiben und gleichzeitig Aufschluss über das Studienverhalten zu bekommen.

Das Team um Professor Sieland ist aktuell dabei, das Zeittagebuch zu verbessern und um verschiedene Anwendungsbereiche zu erweitern. Nach der erfolgreichen Implementierung einer Kurzversion stehen unter anderem folgende Nachfolgeprojekte an:
  • Ausweitung auf weitere Zielgruppen z.B. Schülerinnen und Schüler. 
  • Training mit dem Zeittagebuch: Nutzerinnen und Nutzer können mit oder ohne Besuch eines Trainings zum Zeit- oder Stimmungsmanagement das Zeittagebuch als Ist-Stands-Analyse und Lernfortschrittskontrolle nutzen.
  • Das Zeittagebuch als E-Learning-Modul: Langfristig möchten wir einen reinen Online-Kurs sowie gezielte Übungen zum Zeit- und Stimmungsmanagement ohne Präsenzveranstaltung anbieten.
Wir freuen uns, mit Ihnen über andere Anwendungsmöglichkeiten des Zeittagebuchs zu verhandeln. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf: rahm@zeittagebuch.de Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden – insbesondere bei
  • Dennis Leske (Programmierer der ersten Version)
  • Cordula Bestvater (Hilfskraft für vielfältige Angelegenheiten)
  • Birte Asmussen (ebenfalls Hilfskraft und zusätzlich noch fleißige Supporterin)